Küchenchaos #1: Pilz Nudel Gratin

Am Freitag habe ich etwas getan, dass ich bisher nur in äußersten Ausnahmen und mit Rezepten getan habe, die ich kann. Okay. Ich habe bisher immer nur Bolognese gekocht oder Nudeluppe und mich jetzt endlich auch einmal an etwas anderes heran getraut. Meinen zweiten Auflauf und meine erste Bechamel. Wobei eben diese beim ersten Mal definitiv nicht so wurde wie sie aussehen sollte.

Ausgesucht habe ich mir das Pilz Nudel Gratin vom Marsmädchen, welches nur Sachen beinhaltete, die immer gehen:Paprika, Pilze, Frühlingszwiebeln und natürlich Pasta! Dazu noch überbacken mit Käse. Gibt es etwas besseres als diese Kombination?

Es ging sogar alles erstaunlich gut. Zumindest bis zu dem Punkt an dem ich gleichzeitig die Bechamel vorbereiten wollte, das Gemüse abschmecken und die Nudeln abgießen wollte. Zwischenzeitlich sah die Küche aus wie ein Schlachtfeld (deshalb auch der Name der Rubrik), aber irgendwann waren Nudeln und Gemüse in ihrer Auflaufform und ich fabrizierte meine erste eher miese Bechamel. Gegen meine Erwartungen wurde die Zweite doch so wie ich das Aussehen einer Bechamel vermute. Sagen wir es so: Es waren zumindest keine Klumpen mehr aus Butter und Mehl, sondern wirklich eine Soße. Zu dem habe ich improvisiert, weil ich keine Lust mehr hatte Butter und Mehl extra abzuwiegen.

Am Ende sah das ganze nach dem Überbacken übrigens so aus:

P1160742

Der Auflauf war unglaublich lecker und ich habe beschlossen, dass ich jetzt öfter einmal neue Sachen ausprobieren werde. Vor allem werde ich jetzt aber ab und an wirklich kochen, weil ich anscheinend doch nicht ganz so untalentiert bin wie ich es in den letzten Jahren eigentlich immer gedacht habe. Vor allem muss ich mich ja auch irgendwie ernähren wenn ich mal ausziehe.

Dementsprechend dürft ihr jetzt auch meine Kochkünste hier bestaunen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Merchmädchen kocht abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Küchenchaos #1: Pilz Nudel Gratin

  1. Carolin schreibt:

    Mhm, das sieht super lecker aus ❤
    Ich probiere viel zu wenig neue Rezepte aus, sollte mich definitv auch mal an neue Sachen wagen 🙂

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s