M&M Reading Office #3: Update Als wir unsterblich waren

Jetzt ist also auch schon Woche 2 und die nächsten 144 Seiten rum.

Gleich vorweg mir gefällt das Buch immer noch super gut. Ich glaube ich habe selten ein Buch weglegen müssen, weil ich das alles so realistisch fand und einen Moment einfach nicht weiterlesen konnte. Vor allem der 1. Weltkrieg in dem wir uns im Hauptteil des Buches jetzt finden, verlangt den Protagonistin sehr viel ab und die Geschichte ist halt immer noch extrem spannend, denn immer wenn man gerade dachte, dass man etwas herausgefunden hat kommen neue Charaktere oder Gegebenheiten, die das alles wieder über Bord werfen.

So ganz genau weiß ich aber immer noch wie Alex und ihre Oma mit der Vergangenheit zusammen hängen. Für mich sammeln sich langsam Indizien, die für meine Theorie sprechen, aber ich möchte euch ja hier nicht den Inhalt darstellen.

Was ich extrem schade finde ist, dass die kurzen „Alex und ihre Oma“ Teile anscheinend nur als Rahmenhandlung für die Erzählungen aus der Vergangenheit dienen. Es passieren oberdramatische Dinge, aber gleichzeitig ist es extrem kalt und lieblos geschrieben in diesen Teilen.

Alles in allem bin ich aber immer noch am Ball und freue mich schon weiter zu lesen, weil es doch ein extrem spannender Roman ist.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Merchmädchen liest abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s